Über das Unternehmen

Economicus ist ein Research & Think Tank mit Fokus auf die Digitale Ökonomie. Als solches erforscht das Unternehmen die Auswirkungen neuer, digitaler Technologien auf Volkswirtschaft, Unternehmen und Gesellschaft.

Economicus tritt als unabhängiges Dienstleistungsunternehmen auf und baut sein Leistungsportfolio auf vier Säulen auf: Research, Advisory, Speaking & Teaching. Das Unternehmen zeichnet sich durch seine agile sowie flexible Denk- und Vorgehensweise aus, bei der stets ein gesundes Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis im Vordergrund steht. Als Experte der Digitalen Ökonomie fungiert Economicus als Informationsdrehscheibe und stellt Wissenstransfer in Form von Lehraufträgen und Seminaren sicher. Zusätzlichen Mehrwert für Unternehmen und Politik bietet Economicus mit seinen Beratungsleistungen an, indem aktuelle Herausforderungen aufgrund des zunehmenden Einsatzes digitaler Technologien analysiert und für den Kunden maßgeschneiderte Lösungen ausgearbeitet und umgesetzt werden. End-to-End-Verantwortung sowie Nachhaltigkeit werden dabei sehr groß geschrieben.

Economicus setzt sich für eine partnerschaftliche, transparente und lösungsorientierte Zusammenarbeit mit dem Kunden ein und steht vor allem für einen offenen und respektvollen Umgang.

Economicus hat es sich zum Ziel gesetzt, das führende Institut im Bereich der Digitalen Ökonomie im deutschsprachigen Raum mit globaler Positionierung zu werden.

Während im angloamerikanischen Raum die „Digital Economy“ schon seit vielen Jahren erforscht wird, ist die Durchdringung des Forschungsbereichs Digitale Ökonomie im deutschsprachigen Raum noch sehr gering. Analysiert und untersucht werden dabei die Auswirkungen neuer, digitaler Technologien auf die Gesetzmäßigkeiten in der Wirtschaft Gesellschaft sowie Volkswirtschaft. Zudem versucht dieser Forschungsbereich zu begründen, wie mithilfe derer Gesellschafts- und Unternehmensziele erreicht werden können. Das durch die Forschung gewonnene Wissen soll mit der Gesellschaft geteilt und Unternehmen sowie Politik dahingehend beraten werden.

Neue Erkenntnisse sind der Schlüssel, um Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu finden – sei es im Bereich wegfallender Geschäftsmodelle oder die Arbeitsplatzveränderungen aufgrund neuer Technologien.

Die Werte von Economicus bestimmen das Verhalten und Handeln des Unternehmens. Economicus setzt sich für einen transparenten, offenen und respektvollen Umgang mit Mitarbeiter/-innen sowie Stakeholdern ein und steht für vollkommene Integrität.

Über die Gründerin

Was als Wirtschaftsblog begann, entwickelte sich nun zu einem eigenständigen Unternehmen. Carmen Ott-Meissl startete bereits 2017 mit ihrem eigenen Blog „Economicus“, dessen Schwerpunkt die Auseinandersetzung mit volkswirtschaftlichen Themen war. Schon früh kristallisierte sich eine Vorliebe für den Bereich Digitale Ökonomie heraus, welchem Forschungsbereich sich die Gründerin nun gänzlich verschrieben hat.

Carmen Ott-Meissl studierte Wirtschaftsrecht auf der Wirtschaftsuniversität Wien sowie Wirtschaftswissenschaften auf der Fernuniversität Hagen. Schon bereits zu Beginn ihres Studiums stieg sie ins Berufsleben ein. Nach einigen Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche sowie in der Interessenvertretung für die österreichische Elektro- und Elektronikindustrie und für den Verband Alternativer Telekom-Netzbetreiber, zog es die Gründerin ins Management Consulting für das Bundesrechenzentrum.

Schon seit jeher findet die Ökonomin Begeisterung in der Auseinandersetzung mit hochkomplexen sowie interdisziplinären Themen. Im Laufe ihrer Berufsjahre stieg ihre Vorliebe für IT-Themen und  versucht diese aus ökonomischer sowie rechtlicher Sicht zu betrachten. Den Spagat zwischen Theorie und Praxis zu finden und diesen auch der Gesellschaft zu vermitteln, ist der Gründerin von Economicus ein besonderes Anliegen.

Carmen Ott-Meissl